Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Kompetenzteams












Projekte









> > > >



Erfahrungen (IdA)

Vanessa K.

Vanessa K. ist 24 Jahre jung und kommt aus Ahaus. Während einer Infoveranstaltung zum Thema „Integration durch Austausch“ hat sich Frau K. für die Teilnahme am IdA Programm entschieden. Sie erwartete von diesem Programm den niederländischen Spracherwerb, die Verbesserung ihrer Bewerbungsstrategien und im Anschluss wieder erwerbstätig zu sein.

Frau K. hat bereits eine dreijährige Ausbildung zur Konditoreifachverkäuferin absolviert. Bevor sie am IdA-Kurs teilgenommen hat, war sie bereits sechs Monate arbeitssuchend. Bisher hat sie keinerlei Erfahrungen hinsichtlich des Arbeitens in den Niederlanden und der dazugehörigen niederländischen Sprache gemacht.

Frau K. hat während der ersten Phase die niederländische Sprache sehr intensiv erlernt und unter anderem die Unterschiede zwischen dem deutschen und niederländischen Arbeitsmarkt kennen gelernt. Schon während dieser Zeit stand für Frau K. fest, dass sie sich vorstellen kann, im Anschluss an den Kurs in den Niederlanden zu arbeiten. Da sie bereits eine abgeschlossene Ausbildung als Konditoreifachverkäuferin absolviert hat, hat sich auch das Praktikum in der BBS im Bereich der Kantine/Hauswirtschaft absolviert, sodass sie schließlich sich auch bei Hameland für den Bereich des Caterings entschied.

Frau K. hat sich für den Bereich des Caterings entschieden. Dies ist auch für ihren späteren Werdegang von großem Vorteil, da sie bereits im Anschluss alle gängigen Ausdrücke, im Bereich des Caterings und der Thekenarbeit, in Niederländisch beherrscht. Somit erhöhen sich ihre Chancen, sowohl auf dem deutschen als auch niederländischen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

Vanessa hat die Arbeit und der Umgang mit den Arbeitskollegen in der Kantine so viel Spaß bereitet, dass sie auch die vier Wochen dort arbeiten wollte.

Schon während des vierwöchigen Aufenthaltes zeichnete sich immer mehr ab, dass Frau K. in den Niederlanden arbeiten möchte. Hierzu hat sie bereits jetzt die besten Voraussetzungen, sie beherrscht die Sprache und hat den niederländischen Arbeitsmarkt bereits kennen gelernt. Eine gute Unterstützung erhielt sie durch eine Cousine, die in Amsterdam studiert und ihr das Leben in Amsterdam näher bringt.

Während der Nachbereitungszeit hat Frau K. sich entschieden ein Au Pair in Amsterdam zu absolvieren.

zurück




Druckversion