Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Kompetenzteams












Projekte








Kita Abenteuerland
Fest mit internationalen Impressionen
Afrika, England, Deutschland, China, die Türkei und Indien - zumindest gedanklich und visuell sind die Mädchen und Jungen der KiTa Abenteuerland in den letzten Wochen weit herum gekommen.

 

Lossprechungsfeier der Zimmererinnung Borken
25 neue Junggesellen
„Ihr habt das Beste, was das deutsche Bildungssystem zu bieten hat, in der Tasche: den Gesellenbrief des Zimmererhandwerks“, beglückwünschte Christoph Bruns, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Borken, am Samstag die 25 frischgebackenen Gesellen der Innung Borken. Bei der Lossprechungsfeier in den Räumen der Berufsbildungsstätte Westmünsterland gratulierten zudem auch Ahaus‘ Bürgermeisterin Karola Voß sowie der Obermeister der Zimmerer-Innung, Hendrik Lensing.

 

Netzwerktechnik II -TCP/IP
Protokolle und Dienste
Termin: 20.06.2017 bis 23.06.2017 (36 UStd. - di - fr: 08:00 - 16:00 Uhr) Dieses Seminar vermittelt tiefer gehendes Wissen im Bereich der Netzwerktechnologien und des Netzwerkmanagements. Es werden die wichtigsten Kommunikationsprotokolle wie z.B. TCP/UDP/DNS/DHCP/IP usw. in serverbasierten Netzwerken in Theorie und Praxis behandelt. Zudem werden im Seminar sicherheitsrelevante Aspekte der Kommunikation betrachtet. Des weiteren wird im Seminar auf Besonderheiten der Kommunikation in der Automatisierungstechnik eingegangen.

 

Alle Möglichkeiten der Holzbearbeitung
BBS schult CAD und CNC bereits in der Ausbildung
Feines Handwerk und Kreativität – das zeichnet die Tischlerei besonders aus. Möglichst frühzeitig können sich jetzt Lehrlinge mit allen Möglichkeiten der Holzverarbeitung vertraut gemacht. Dazu bietet die Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH (BBS) als eine der ersten Bildungseinrichtungen CAD-Grundlagenseminare in der Holztechnik und CNC-Grundlagenseminare in der Holztechnik bereits für Auszubildende an.

 

Qualifizierung im BOZ soll Menschen in Praktikum und Ausbildung bringen
Perspektiven für junge Flüchtlinge
Viele kamen mit den Booten im letzten Herbst aus Syrien. In Deutschland erhofften - und erhoffen - sich die meisten dieser Flüchtlinge eine neue Existenz. Doch nur wenige von ihnen beherrschen die Sprache, haben Ahnung von Kultur und gesellschaftlichen Spielregeln ihrer neuen Heimat. Erste so genannte „Profilings“ der überwiegend jungen Menschen haben inzwischen stattgefunden. Nun steht für viele der zweite Schritt an: „PerjuF - Perspektive für junge Flüchtlinge“ heißt dazu die Maßnahme, mit der die Arbeitsagentur jetzt das Berufsorientierungszentrum der BBS beauftragt hat.

 

EMM(A)²: Projekt fördert Mütter mit Migrationshintergrund
"Die Schnittstellen müssen noch enger zusammenarbeiten"

 

Lagerlogistik im Schloss Ahaus
Qualifizierung Lagerlogistik

BBS Aktuell: weitere aktuelle Nachrichten im Mediendienst