Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Ausbildung







Lehrgangssuche
Suchcode oder Textsuche:
und/oder Suchbereich:

> > > >



nach Berufen

zurück

Jahr 2018 > Kraftfahrzeugtechnik

Reparaturtechnik 4 - KFZ-Instandsetzung

Lehrgangsnummer 15534.1803
Termin 04.06.2018 bis 08.06.2018
Uhrzeit Mo-Do 07:45 - 16:30 / Fr bis 15:30 Uhr
Umfang 40 UStd. (5 Unterrichtstage)
Ort Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH , Weidenstraße 2 48683 Ahaus
Inhalte
  • Außer Betrieb und in Betrieb nehmen von fahrzeugtechnischen Systemen
    • Herstellerspezifische Vorgaben sowie Unfallverhütungsvorschriften anwenden
    • Funktionen überprüfen und Ergebnisse dokumentieren
  • Messen und Prüfen an Systemen
Solldaten ermitteln, Messverfahren und Messgeräte auswählen
    • Messzeuge zum Messen und Prüfen von Längen, Winkeln und Flächen auswählen
    • Längen, insbesondere mit Messschiebern, Messschrauben und Messuhren messen, Einhaltung von Toleranzen und Passungen prüfen
    • Werkstücke mit Winkeln, Grenzlehren und Gewindelehren prüfen
    • Prüfergebnisse dokumentieren
  • Durchführung von Service und Wartungsarbeiten
    • Mechanische Baugruppen und Systeme auf Verschleiß, Beschädigungen, Dichtheit, Lageabweichungen und Funktionsfähigkeit prüfen
  • Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an Fahrzeugen und Systemen
    • Kundenbeanstandungen nachvollziehen, Funktionskontrollen durchführen und Diagnosewege festlegen
    • Schäden und Funktionsstörungen an mechanischen Komponenten feststellen
    • Prüfprotokolle erstellen und Ergebnisse dokumentieren
  • Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen
    • Bauteile, Baugruppen und Systeme außer Betrieb nehmen, demontieren, zerlegen, sicherheits- und gesundheitsgefährdende Stoffe identifizieren, auf Wiederverwendbarkeit prüfen, kennzeichnen und systematisch ablegen
    • Demontierte Bauteile und Baugruppen Systemen zuordnen und auf Vollständigkeit prüfen
    • Bauteile und Baugruppen säubern, reinigen, konservieren und lagern
    • Bauteile, Baugruppen und Systeme fügen, insbesondere Schraubverbindungen unter Beachtung der Teilefolge und des Drehmoments herstellen
    • Bauteile, Baugruppen und Systeme montieren, in Betrieb nehmen sowie die Funktion und Formgenauigkeit prüfen
    • Bezugslinien, Bohrungsmitten und Umrisse unter Berücksichtigung der Werkstoffeigenschaften anreißen und körnen, Werkstücke bohren und senken, Innen- und Außengewinde herstellen und instand setzen
    • Verschleißbehaftete Baugruppen und Systeme, insbesondere Bremsen, instand setzen
  • Integrative Bestandteile
    • Maßnahmen der Arbeitssicherheit, des Umweltschutzes und der rationellen Energieverwendung beachten und anwenden; berufsbezogene Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften anwenden
    • Betriebliche, technische und kundenorientierte Kommunikation: Betriebliches Informationssystem zum Bearbeiten von Arbeitsaufträgen anwenden und zur Beschaffung von technischen Unterlagen und Informationen nutzen; Sachverhalte darstellen; Kommunikation mit Kunden und Kundinnen sowie vorausgehenden und nachfolgenden Funktionsbereichen sicherstellen; Instandsetzungs-, Montage-, Inbetriebnahme- und Betriebsanleitungen, Kataloge, Tabellen sowie Diagramme lesen und anwenden; Technische Informationen interpretieren
Planen und Steuern von Arbeitsabläufen, Kontrollieren und Beurteilen der Arbeitsergebnisse: Arbeitsschritte und ?abläufe planen und festlegen; Werkstoffe, Betriebsmittel und Hilfsstoffe ermitteln; Teilebedarf, Material, Werkzeuge und Hilfsmittel auftragsbezogen anfordern, bereitstellen und dokumentieren; Zeitbedarf ermitteln; Arbeitsplatz unter Berücksichtigung des Arbeitsauftrages vorbereiten; Arbeitsergebnisse durch Soll-Ist-Wertvergleiche kontrollieren, bewerten und dokumentieren und Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsergebnisse vorschlagen; Sicherheitshinweise der Hersteller - insbesondere bei Kraftfahrzeugen mit alternativen Antrieben ? beachten
    • Qualitätsmanagement: Prüfverfahren und Prüfmittel anforderungsbezogen anwenden
    • Instandhalten und Warten von Betriebsmitteln: Betriebsmittel reinigen und pflegen
Zielgruppe Auszubildende in KFZ-Berufen im 1. Ausbildungsjahr
Lehrgangsgebühr 425 EURO
Ansprechpartner Frau Bölling (02561/699-101), [irmgard.boelling@bbs-ahaus.de] oder Herr Olbring (02561/699-190) [martin.olbring@bbs-ahaus.de]
zurück

zum Lehrgang anmelden



Druckversion