Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



BBS Aktuell

KiTa Abenteuerland
08.08.2014

BBS eröffnet zweite Kindertagesstätte

„Nein Mama, ich will noch nicht nach Hause.“ Tyler hat ganz klare Vorstellungen, von dem, was er an diesem Morgen unternehmen möchte. Der Dreijährige entwindet sich aus Mamas Hand und stürmt auf das Klettergerüst zu. Seine Freundin Lilly tut es ihm gleich: Der Schmuseteddy fliegt zu Boden und die Kleine rennt auf die Schaukel zu. Der erste Tag in der neuen Kindertagesstätte „Abenteuerland“, die im alten Kreishaus eingerichtet wurde, ist für die Mädchen und Jungen zum gelungenen Einstand geworden.

Neben der Kita „Regenbogenland“ hat die Berufsbildungsstätte Westmünsterland (BBS) die 600 Quadratmeter große zwei-Gruppen-Einrichtung zum 1. August eröffnet. 18 Kinder unter drei und 11 Kinder über drei Jahren finden in dem ehemaligen Verwaltungsgebäude nun Platz in der „Räuberhöhle“ und dem „Drachennest“. Zwar sind noch nicht alle Handwersarbeiten bis aufs Letzte fertig gestellt, „aber die Kinder stört das überhaupt nicht“, so der Eindruck von Kita-Leiterin Christin Deuker.

Momentan sind die Kleinen in der Eingewöhnungsphase nur stundenweise da. Gemeinsam mit ihren Eltern sollen sie die Umgebung, die Kindergartenfreunde wie auch ihre Bezugsbetreuer kennen lernen. „Wir arbeiten in diesem Bereich nach dem Berliner Modell“, erläutert Christin Deuker, die bei ihrer Arbeit von sechs Kolleginnen, darunter eine Integrativkraft, unterstützt wird.

Die Eltern schätzen an der neuen Kita vor allem die flexiblen Buchungszeiten. Judith Massing, die Mutter von Tyler: „Ich kann meinen Sohn hier an 45 Stunden in der Woche unterbringen.  Anders lassen sich Kind und Berufstätigkeit sonst auch kaum vereinbaren.“ Geöffnet ist das Abenteuerland von 8 bis 17.00 Uhr, freitags bis 15 Uhr. Die Buchungszeiten umfassen 25, 35 und 45 Stunden. Auch bei den 25 Stunden kann eine über-Mittag-Betreuung vereinbart werden. Das Frühstück für die Kinder wird mit angeboten, es wird direkt in der Einrichtung zubereitet.

Und der Name „Abenteuerland“ steht auch gleichsam für das Konzept der neuen, teiloffenen Kita: „Wir legen nach dem Morgenkreis besonderen Wert auf die freie Wahl des Spiels“, betont Christin Deuker. So können die Mädchen und Jungen zukünftig zum Spielen und Entdecken zahlreiche Funktionsräume nutzen. Geplant ist neben dem Forscherraum auch ein Atelier und eine Theaterecke.

Tyler und Lilly sind unterdessen auch schon mit dem vorhandenen Angebot mehr als zufrieden. Kletterturm und Nestschaukel haben sie zu ihren absoluten Spielplatzlieblingen erklärt. Und so müssen sich die Mütter halt an diesem Vormittag noch ein wenig gedulden…

 

Zur Person:

Christin Deuker, gebürtig aus Legden, ist die Leiterin der Kita „Abenteuerland“. Die 25-Jährige hat zuvor in der BBS-Kita „Regenbogenland“ als Gruppenleiterin gearbeitet und dort auch die Vertretung der Kita-Leiterin übernommen.

 

 

Der Außenbereich ist eröffnet: Kita-Leiterin Christin Deuker (li) und BBS-Fachbereichsleiterin Claudia Klinker freuen sich mit den Kindern über die abwechslungsreichen Außenanlagen der neuen Kita.

zurück




Druckversion