Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



BBS Aktuell

Einladung für Sonntag, 16. Juli:
07.07.2017

Offene Türen im Soziallädchen

Ahaus. Uhren aus Schallplatten, Sitzgelegenheiten aus Altreifen, ein altes Fahrrad als dekorativer Blumenständer vor dem Eingang – es sind viele Ideen, die die jungen, geflüchteten Menschen im „Haus der Integration“, Hindenburgallee 32, in die Tat umsetzen. „Für uns auch mit ein Grund, dieses Engagement wie aber auch das Soziallädchen an sich einmal einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen“, sagen die BBS-Mitarbeiterinnen Anna Fleer, Marina Butzert und Chantal Sophie Martin.

Was also lag näher, als dafür einen „Tag der offenen Tür“ zu organisieren. Gemeinsam mit der Stadt Ahaus, dem Caritasverband Ahaus-Vreden und der Jugendwerkstatt stellen die Mitarbeiter/innen wie auch die Projekt-Teilnehmer/innen am Sonntag, 16. Juli, zwischen 12 und 17 Uhr sich und ihre Arbeit vor.

Ein abwechslungsreiches wie auch informatives Programm soll dabei für die Unterhaltung von Groß und Klein sorgen. So steht an dem Nachmittag das Spielmobil des Jugendwerkes mit Angeboten für die jungen Besucherinnen und Besucher bereit. Geplant sind ist zudem der Auftritt eines Zauberers und eine Kinderschminkaktion. Auf einer Leinwand können sich die Gäste mit Handabdrücken verewigen. Auf einer Weltkarte haben die Organisatoren die Fluchtrouten der Projektteilnehmer/innen und ihre wichtigsten Anlaufstellen bis zur Ankunft in ihrer neuen Heimat Ahaus skizziert.
Ein Kurzfilm zeigt den Alltag der geflüchteten Menschen bei ihrer Arbeit in der Werkstatt wie auch im Soziallädchen. Zudem öffnen das BOZ seine hauseigene Werkstatt und die Stadt Ahaus ein Zimmer der Flüchtlingsunterkunft im „Haus der Integration“, welches sich die Besucher/innen im Rahmen eines geführten Rundganges anschauen können. Marina Butzert: „Natürlich haben wir auch an das leibliche Wohl gedacht. So bietet der türkische Verein traditionelles Gebäck und Tee an, außerdem gibt es Kaffee und Kuchen sowie mittags Bratwurst vom Grill.“

zurück




Druckversion