Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

Berufsorientierungszentrum Ahaus
10.11.2011 > BBS Aktuell

Weihnachtsmarkt in Ahaus am 20. November

Weihnachtliche Dekors, Plätzchenduft und stimmungsvolles Licht – im BOZ beginnt die Adventszeit. Für erste Weihnachtsstimmung bei Jung und Alt sorgt das Berufsorientierungszentrum (BOZ) der Berufsbildungsstätte Westmünsterland mit dem alljährlichen Festmarkt. Am Sonntag, den 20. November gibt es von 10.00 – 17.00 Uhr an den beliebten Verkaufsständen Hausgemachtes zum Verwöhnen und selbstgefertigte Produkte aus der Werkstattarbeit der Jugendlichen.

Das festliche Ambiente wird in diesem Jahr auf den neu gestalteten Innenhof ausgeweitet. „Dort stellen wir Feuerkörbe auf, über denen Stockbrot gebacken wird. Außerdem gibt es ein interkulturelles Grillen mit muslimischen, russischen und deutschen Grillspezialitäten“, berichtet BOZ-Mitarbeiterin Beate Kemmerling. Sie organisiert den alljährlichen Weihnachtsmarkt mit dem Gesamtteam. „Geschenkideen, Naschereien, Aktionen und der Trödelmarkt mit Bücherantiquariat – ein Sonntagsspaziergang in die Fürstenkämpe lohnt sich bestimmt! Unsere Werkstätten sorgen gerade für eine winterlich-gemütliche Atmosphäre.“ Die Vorbereitungen im Dienstleistungsbereich laufen auf vollen Touren. Traditionell werden die Jugendlichen überall mit einbezogen und können so praktisch lernen.

Die Besucherinnen und Besucher erwarten liebevoll gefertigte Produkte und Inspirationen für die Vorweihnachtszeit: So wurden in der Holzwerkstatt u. a. dekorative Aufsteller, Kinderstühle und Adventssterne gefertigt. Aus edlem Metall sind Schachfiguren, Weinflaschenverschlüsse, Rosenobelisken und Feuerkörbe. Aus der Textilwerkstatt kommen Kissenhüllen, Körnerkissen und andere Textilien. Auf Wunsch werden die Geschenke auch verpackt. In handbemalten Tragetaschen können die Käufe nach Hause getragen  werden. Für die Kleinen ist neben dem Kinderschminken auch der Nikolaus ein besonderes Highlight. Er bringt um 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr seine Gaben vorbei und liest Geschichten vor. Für das leibliche Wohl wird mit Imbiss- und Getränkeständen gesorgt. Der Dienstleistungsbereich öffnet neben einem umfangreichen Kuchenbuffet mit Waffelstation auch eine Teestube mit Plätzchenbar. Ein Geheimtipp ist der Marmeladenstand, wo Klassiker und phantasievolle Kreationen probiert und erworben werden können.

Jugendliche lernen praktisch

„Dass sie ihre Produkte präsentieren und sich praktisch bewähren können, darauf warten jetzt alle Jugendlichen mit Vorfreude“, ergänzt BOZ-Leiter Klaus Dittmar. „Wie in jedem Jahr sind wir froh genügend Geld- und Sachspenden erhalten zu haben, um dadurch ein attraktives Angebot für den Weihnachtsmarkt anbieten zu können.“ Der Weihnachtsmarkt wird als ein besonderes Ereignis in den Alltag der Jugendlichen eingebunden, denn in allen BOZ-Angeboten wird großer Wert auf Praxisnähe gelegt. So lernen die Auszubildenden des Dienstleistungsbereiches beispielsweise, wie sie das festliche Ereignis organisieren und die Räume kreativ schmücken.

Im BOZ erhalten Jugendliche gezielte Unterstützung, wenn sie durch schulische Schwächen, persönliche Probleme oder Benachteiligungen anderer Art den Weg in eine berufliche Laufbahn nicht aus eigener Kraft finden können. Zurzeit arbeiten im BOZ ca. 400 junge Menschen an ihrer beruflichen Zukunft. Die Projekte werden von den örtlichen Jugendämtern, den Kommunen und der Agentur für Arbeit Coesfeld finanziert. Im Rahmen des festlichen Angebotes informieren am Sonntag auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die Angebote der Jugendberufshilfeeinrichtung.

Der Weihnachtsmarkt ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Er befindet sich an der Fürstenkämpe 37 neben dem BBS-Hauptgebäude an der Weidenstraße.

 

Der Weihnachtsmarkt im BOZ.


 

zurück




Druckversion