Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

Berufsorientierungszentrum
08.12.2011 > BBS Aktuell

Mädchen stärken soziale Kompetenzen

Der Begriff der Kompetenz nimmt in den schulischen Zielsetzungen einen immer breiteren Raum ein. Hierbei wird nicht nur auf die Ausbildung von Sach- und Fachkompetenzen Wert gelegt, sondern zunehmend rückt das Erlernen sozialer Kompetenzen in den Vordergrund. So spielen für Betriebe bei der Auswahl ihrer Bewerber/-innen Teamfähigkeit, angemessenes Verhalten in Konfliktsituationen sowie die Übernahme von Eigenverantwortung zunehmend eine entscheidende Rolle. Die Don Bosco Schule hat dazu in Kooperation mit dem Berufsorientierungszentrum Ahaus (BOZ) ein Konzept für ein Angebot speziell für Mädchen entwickelt.

Kassandra Franke und Theresa Bruns leiten eine wöchentliche Trainingseinheit in der Jahrgangsstufe 7, die die sozialen Fähigkeiten der Schülerinnen gezielt fördert: Nach dem Unterricht treffen sich die Mädchen, um sich spielerisch mit ihrer Wirkung auf Andere auseinanderzusetzen, ihre Körpersprache zu verbessern sowie ihr Einfühlungsvermögen und ihre Anpassungsfähigkeit zu schulen. Spiele und Gesprächsrunden stärken dabei die sozialen Kompetenzen, Bewegung schult die Körperwahrnehmung. „Wir bieten den 12-jährigen Mädchen Raum für Austausch über Themen und Fragen, die im regulären Schulalltag oft zu kurz kommen. Das stärkt ihr Selbstvertrauen und Handlungsvermögen“, erklärt dazu Schulleiterin Dorothee Overkamp, „Gerade den zurückhaltenderen Mädchen wird mit diesem Gruppenangebot eine Möglichkeit eröffnet, den Umgang mit anderen zu lernen, was sich auch im späteren Arbeitsalltag im Betrieb positiv niederschlägt.“


Die Mädchengruppe in der Don Bosco Schule.

zurück




Druckversion