Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

CHOCA Train
18.05.2011 > BBS Aktuell

Europäische Projektpartner besuchen KiTa Regenbogenland

Ein EU-Projekt zum kindgerechten Catering mit Namen CHOCA (CHild Oriented Catering) koordinierte die Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH (BBS) bis 2008. Für das Folgeprojekt CHOCA train haben die europäischen Partnereinrichtungen aus England und Ungarn die BBS und den niederländischen Partner ROC van Twente besucht. Auf dem Programm stand eine Besichtigung des komplett neu eingerichteten Neubaus der Kindertagesstätte „Regenbogenland“ und des Berufsorientierungszentrums der BBS.

„Das Projekt ist immer noch zukunftsweisend, und so führt das Euregio Qualifizierungs- und Technologieforum e.V. zusammen mit einigen Kooperationspartnern das Folgeprojekt CHOCA train weiter“, berichtet Marion Hemsing von der Projektleitung. CHOCA train wird im Rahmen des Lifelong Learning Programme der Europäischen Kommission durchgeführt.
Die Grundidee von CHOCA war, neue Lerninhalte und -methoden für die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften in Hauswirtschaft, Catering und Erziehungswesen zu entwickeln und zu erproben. Das transnational entwickelte Konzept dient der bedarfsgerechten Ergänzung und Optimierung der Ausbildung von Erzieher/-innen und Hauswirtschafter/-innen. Auch die niederländische Berufsbildungseinrichtung ROC van Twente in Almelo wurde besichtigt. Sie unterhält ebenfalls eine Kindertageseinrichtung und ein Ausbildungszentrum im Bereich Hotel, -Restaurant und -Gaststätten.

Besonderer Wert wurde auch in der komplett neu ausgestatteten Kindertagesstätte Regenbogenland auf eine kindgerechte Umgebung und Catering gelegt. Leiterin Ruth Patel (3.v.l.) berichtete gemeinsam mit Marion Hemsing (4.v.l.) vom CHOCA-Projekt dem internationalen Besuch von den Neuerungen.

zurück




Druckversion