Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

Kaufmännische Berufe
30.03.2011 > BBS Aktuell

Vorbereitung auf IHK-Prüfung

Wer mehrere Jahre im kaufmännischen Bereich gearbeitet hat, jedoch keinen Abschluss vorweisen kann, kann diesen mit Unterstützung der Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH (BBS) nachholen: Am 2. Mai beginnt dazu die nächste sechsmonatige Vorbereitung auf die Externenprüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) zur Bürokauffrau oder zum Bürokaufmann.

„Das Ziel der Qualifizierung ist der Erwerb eines Berufsabschlusses der Industrie- und Handelskammer“, erklärt Mechthild Albersmann-Kemper. Sie leitet das Kompetenzzentrum Kaufmännische Berufe im Schloss Ahaus. Mit den Teilnehmenden werden die Kern- und Fachqualifikationen erarbeitet, die anschließend anhand zahlreicher Modellprüfungen wiederholt werden. Voraussetzung für die Teilnahme sind mindestens 4,5 Jahre Tätigkeit im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich eines Unternehmens und eine Zulassung zur Externenprüfung durch die IHK.

 

Karrierekick mit Business-Englisch

„Sehr gute Chancen auf einen Arbeitsplatz haben Kaufleute nach erfolgreicher Teilnahme an der LCCIEB-Prüfung (London Chamber of Commerce an Industry Examinations Board)“, versichert Mechthild Albersmann-Kemper. Am 9. Mai 2011 startet der nächste zehnwöchige Lehrgang Business-Englisch, der auf die Prüfung vor der Londoner IHK vorbereitet. Voraussetzung für die Teilnahme sind mindestens 5 Jahre Schulenglisch.

Arbeitslose benötigen für die Teilnahme an diesen Lehrgängen einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, Beschäftigte können einen Bildungsscheck NRW beantragen, auch ist eine finanzielle Förderung über Bildungsprämie möglich.


Weitere Informationen sind unter 02561 699-451, Doris Bergmann oder http://www.bbs-ahaus.de/ erhältlich.

Der kaufmännische Bereich der BBS.

 

zurück




Druckversion