Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

Kompetenzzentren
22.12.2010 > BBS Aktuell

ISO- und AZWV-Audit: Prüfung bestanden

Am 10. Dezember wurde die Qualität der Bildungsarbeit von BBS und TAA bewertet. Ein jährliches Zwischen-Audit stand an, das gemeinsam für die ISO-Zertifizierung der TAA und die AZWV-Zertifizierung der BBS durchgeführt wurde. Das Ergebnis: Das Zwischen-Audit ist bestanden.

„Die nächste neue Zertifizierung steht Ende des nächsten Jahres an. Diese wird alle drei Jahre erneuert“, erklärt Andreas Schoolmann. Er ist Qualitätsmanagement-Beauftragter der BBS. Pluspunkte für bereits erhaltene Zertifizierungen gibt es beim Audit nicht.
Da es sich um eine Art Zwischenprüfung handelte, hat Auditor Dr. Lothar Wagner nur ausgewählte Bereiche erfasst. Andreas Schoolmann hat gemeinsam mit Stefan Weiß den von der Zertifizierungsgesellschaft Certqua beauftragten Auditor begleitet: „Dr. Wagner ist ein Profi, mit dem wir schon lange kooperieren.“ Warum zwei unterschiedliche Zertifizierungen? „Weil die Agentur für Arbeit nur Maßnahmen in Anspruch nimmt, die nach AZWV zertifiziert sind. Sie erkennt die ISO-Zertifizierung nicht an. Wir haben mittlerweile 22 Maßnahmen mit AZWV-Zertifikat. Das ISO-Emblem hingegen wird von industriellen Partnern sehr geschätzt“, erklärt der Leiter des Kompetenzteams Kfz-Technik.  Der Prüfer lässt sich beispielsweise die Dokumentationen der Arbeitsabläufe zeigen. Dazu gehören u. a. die Formulare, die genutzt werden. Die Dokumentationen zeigen, ob notwendige Qualitätsverbesserungen beispielsweise bei der Materiallieferung tatsächlich stattgefunden haben. 

Beim Audit: Angelika Grevenbrock vom Team Elektro- und Automatisierungstechnik, Qualitätsbeauftragter Andreas Schoolmann, TAA-Mitarbeiter Stefan Weiß, TAA-Leiter Jörg Olthues und Auditor Dr. Lothar Wagner (v.l.n.r.).

zurück




Druckversion