Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

Netzwerk W
22.12.2009 > BBS Aktuell

Kooperation mit Familienzentren

Junge Mütter beim beruflichen Wiedereinstieg zu unterstützen und Hürden auf dem Weg abzubauen, das ist ein Ziel des vom Land geförderten „Netzwerk W(= Wiedereinstieg)“, das von der Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH koordiniert wird.

Frühzeitig vorbereiten

Als Startschuss der Kooperation führte das von der Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH (BBS) koordinierte Netzwerk W im Kreis Borken zwei Veranstaltungen in Borken und Ahaus durch, zu denen Vertreterinnen und Vertreter aller Kindertageseinrichtungen im Kreisgebiet geladen waren.

Projektkoordinatorin Mia Senden: „Da die Kindertageseinrichtungen und insbesondere die Familienzentren bei Fragen rund um das Thema Familie wichtige und kompetente Anlaufstellen für Mütter und Väter sind, lag für uns die Idee nahe, diese Einrichtungen mit ins Boot zu holen, wenn es darum geht, insbesondere Frauen  frühzeitig beim Thema Berufsrückkehr zu unterstützen.“

 

Informationen in Kindertageseinrichtungen

Im Rahmen einer Veranstaltung wurden im Netzwerk für Kindertageseinrichtungen entworfene Poster vorgestellt und ausgegeben. Ergänzend dazu wurden Handzettel erstellt, die ortsgenau Auskunft darüber geben, an welche Ansprechpartner/innen sich Frauen mit Fragen zur Kinderbetreuung, Weiterbildung oder Vereinbarkeit von Beruf und Familie wenden können. 

Kindertageseinrichtungen, die zusätzliche Poster oder Handzettel benötigen, wenden sich an die Berufsbildungsstätte Westmünsterland 02561/699-528.


Netzwerk W wird vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Mit einem Plakat macht das Netzwerk W in Kindertageseinrichtungen auf Angebote zur Erleichterung des beruflichen Wiedereinstiegs aufmerksam. 

zurück




Druckversion