Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

Berufsorientierungszentrum
23.11.2009 > BBS Aktuell

Weihnachtsmarkt am Sonntag in Bocholt

Das Berufsorientierungszentrum Bocholt lädt zu einem festlichen Weihnachtsmarkt in die Robert-Bosch-Straße ein. Am Sonntag, dem 29. November werden von 11.00 bis 17.00 Uhr im vorweihnachtlichen Ambiente selbstgefertigte Produkte der Jugendlichen verkauft. Die Werkstätten öffnen ihre Türen am ersten Advent mit Aktionen für Jung und Alt. Ein Weihnachtscafé, Kuchenbuffet und weitere Getränke- und Imbissangebote sorgen für das leibliche Wohl.

 

Winterliche Atmosphäre

„Unsere Werkstätten bereiten alles mit viel Vorfreude vor und erwarten gespannt das Publikum“, berichtet BBS-Marktkoordinator Norbert Buß, der den festlichen Markt des BOZ mit dem Gesamtteam organisiert. „Die Besucherinnen und Besucher aus Bocholt und Umgebung können hier  kurz vor dem ersten Advent Weihnachtsgeschenke erstehen und sich Inspirationen für die Festdekorationen holen.“
Eine winterlich-gemütliche Atmosphäre verspricht das Weihnachtscafé:  Adventsdekoration und ein umfangreiches Kuchenbuffet präsentiert vom Dienstleistungsbereich gehören ebenso dazu wie Geschenkideen aus der Konfisserie, die sich als kleines Dankeschön zum Mitbringen eignen.

Berufspraxis für Jugendliche

Wer interessiert ist, kann sich auch persönlich über die Angebote in den Bereichen Schulersatzmaßnahmen, Berufsorientierung, Berufsvorbereitung sowie Ausbildung und Qualifizierung informieren und in den offenen Werkstätten einen Eindruck von der täglichen Arbeit bekommen.
Großen Wert legt das Berufsorientierungszentrum auf Praxisnähe: Die Teilnehmenden des BOZ-Dienstleistungsbereiches lernen im Rahmen der Vorbereitungen des Weihnachtsmarktes beispielweise, wie man ein festliches Ereignis dieser Art plant und durchführt.

Hintergrund: Jugendberufshilfe im BOZ

Im BOZ erhalten Jugendliche, die durch schulische Schwächen, persönliche Probleme oder Benachteiligungen anderer Art den Weg in eine berufliche Laufbahn nicht aus eigener Kraft finden können, gezielte Unterstützung. Die Projekte werden von den örtlichen Jugendämtern, den Service- Punkten- Arbeit, dem Land NRW und der Agentur für Arbeit Coesfeld finanziert. „Erfolgreich ist unsere Arbeit vor allem dank der guten Kooperation mit den Betrieben, Jugendämtern, Kommunen, der Agentur für Arbeit und dem Kreis Borken", erklärt Norbert Buß abschließend.

Das BOZ und die Bocholter Nebenstelle der BBS befinden sich an der Robert-Bosch-Straße 9 im Industriegebiet.

Mitmachaktionen für Kinder, offene Werkstätten und Café - das BOZ lädt am Sonntag zum jährlichen Weihnachtsmarkt.

zurück




Druckversion