Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

Sprachförderung für Arbeitssuchende
06.06.2009 > BBS Aktuell

Deutschkenntnisse erweitern und in Arbeit finden

Mangelnde Sprachfähigkeiten sind vor allem für Arbeitssuchende mit Migrationshintergrund ein wesentliches Hindernis auf dem Weg in den Job. Die Sprachförderungskurse der Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH BBS bieten die Möglichkeit, praxisorientiert Deutsch zu lernen. Ein neuer Kurs richtet sich jetzt an Interessent/-innen mit fortgeschrittenem Sprachstand, die ihre Kenntnisse arbeitsbezogen vertiefen möchten.

Intensivkurs

Der Intensivkurs findet wochentags von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr statt und beinhaltet eine Praktikumsphase. 
Sprachlehrerin Anne Terglane rät auch Arbeitsuchenden, die bereits einen fortgeschrittenen Wortschatz und grammatische Grundkenntnisse haben, in den laufenden Unterricht einzusteigen: „Ein größerer Sprachschatz erleichtert die Suche nach einer Beschäftigung, verbessert Vermittlungschancen, und hilft, in eine Qualifizierung oder ein Betriebspraktikum einzusteigen oder einen Arbeitsplatz zu finden.“

Sofortiger Einstieg möglich

Ein Einstieg ist bis Anfang Juli möglich, die Berufsbildungsstätte bietet den Kurs bis Mitte Oktober an. Der Sprachkurs wird von der Agentur für Arbeit oder den Service-Punkten ARBEIT der Kommunen finanziell gefördert. Für bestmögliche individuelle Unterstützung ermittelt ein Test zuvor den Sprachstand. Im Kurs werden erprobte Lernmaterialien aus dem europäischen Partnernetzwerk der BBS genutzt. Interessent/-innen können sich an Mitarbeiter Wolfgang Geukes (02561-699 401) wenden.

Die Sprachlehrerin Anne Terglane (stehend) im aktuellen Kurs: „Wer bis Anfang Juli noch einsteigen möchte, ist herzlich willkommen!“

zurück




Druckversion