Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

Berufsorientierungszentrum
03.07.2009 > BBS Aktuell

Erster Spatenstich zum Abschluss des BOZ-Baus

Der Startschuss für den Bau des Ahauser Berufsorientierungszentrums – kurz: BOZ - fiel im Jahr 2001. Mit dem ersten Spatenstich beginnt in diesem Sommer die endgültige Fertigstellung des Gebäudes an der Fürstenkämpe 37. „Wir freuen uns, dass das BOZ jetzt endlich zu Ende gebaut wird. Unser erfolgreiches Konzept werden wir damit weiterführen. Außerdem bekommen junge Menschen, die sich aufgrund ihrer Benachteiligungen von der Gesellschaft ausgeschlossen fühlen, ein Signal, dass in sie investiert wird und Stadt und Kreis sich für sie einsetzen,“ erklärt Bernhard Könning, Geschäftsführer der Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH (BBS), zu der das BOZ gehört.

 

Was lange währt,…

 

Die abschließende Baumaßnahme finanzieren die Stadt Ahaus und der Kreis Borken gemeinsam, den Löwenanteil der 1,4 Millionen Euro steuert der Kreis bei. Bis Jahresende soll der Bau fertiggestellt werden. „Die Jugendlichen ziehen dann in nagelneue, moderne Werkstätten, die auf ihren Lernbedarf hin konzipiert sind. Die alte Zündholzfabrik mit dem darin verbliebenen BOZ-Holzbereich wird endgültig freigeräumt,“ so Bernhard Könning weiter, „zukünftig betreiben wir damit alle Aktivitäten des Berufsorientierungszentrums in Ahaus von einem Standort aus, was sowohl inhaltlich als auch wirtschaftlich von Nutzen ist.“

 

 

Landrat Gerd Wiesmann, der Ahauser Bürgermeister Felix Büter und BBS-Geschäftsführer Bernhard Könning (v. l. n. r.) haben den symbolischen "ersten Spatenstich" gemacht.

zurück




Druckversion