Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

Technische Akademie Ahaus
27.11.2012 > BBS Aktuell

2G zählt in Weiterbildungsfragen auf die TAA

Die 2G Energy AG in Heek wächst rasant. Eine größere Produktpalette und mehr Mitarbeiter/-innen stellen den führenden Anbieter von Blockheizkraftwerken vor die Aufgabe, die Herausforderungen eines stark wachsenden Unternehmens zu meistern. Mit Firmenseminaren unterstützt die Technische Akademie Ahaus (TAA) den Kraft-Wärme-Kopplungs-Spezialisten bei der Personalentwicklung.

2G in Heek ist als führender Anbieter von Blockheizkraftwerken eines der am stärksten wachsenden Unternehmen im Münsterland. Der Technologieführer in der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) freut sich über die große Nachfrage nach dezentraler Energieerzeugung. Das starke Wachstum bedeutet für das erfolgreiche Unternehmen, das eigene Personal und die zahlreichen neuen Mitarbeiter/-innen in kurzer Zeit für neue Aufgaben weiterzubilden.

Elektrotechnisch fit

Um den Servicebereich effizienter zu gestalten, haben 30 Firmenmitarbeiter in der Technischen Akademie Ahaus, dem Weiterbildungsbereich der Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH (BBS), ein auf ihre Bedarfe zugeschnittenes Training absolviert. Bernd Funke benötigt nun keinen Elektriker mehr, wenn elektrische Reparaturen bei 2G nötig sind: „Wir installieren Anlagen für alle Leistungsbereiche bis zu 2 Megawatt für den Betrieb mit Erdgas und Biogas. Im Servicebereich inspizieren und warten wir Motoren und die gesamte Elektrotechnik. Mit meinen neuen Kenntnissen erledige ich das selbst, so dass meine Kollegen sich anderen Aufgaben zuwenden können“. Die TAA schulte die Mitarbeiter in drei Kursdurchgängen zur „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“. Ohne selbst eine elektrotechnische Berufsausbildung durchlaufen zu haben, sind diese jetzt in der Lage, bestimmte elektrische Schalt- und Montagearbeiten im 2G-Service fachgerecht und sicher auszuführen.

Seminar für Führungskräfte

Auch die führenden Projekteure des Unternehmens erhielten neues Fachwissen. „Für den nachhaltigen Firmenerfolg ist es unerlässlich, dass Techniker und Ingenieure, die als Führungskräfte an Entscheidungsprozessen beteiligt sind, über solides betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. Wir haben dementsprechend die führenden Projektmitarbeiter bei 2G Energy gemeinsam mit der Steinbeis-Stiftung Stuttgart geschult“, berichtet TAA-Leiter Jörg Olthues. Professor Arno Voegele vermittelte den Projektleitern klare Vorstellungen über die Wachstumsfaktoren des Heeker Unternehmens, seine Finanzierungsgrundlagen und seine Position am Markt. Die 12 Teilnehmenden konnten viele Fragen intensiv behandeln, u. a.: Worauf ist bei Passiva/Aktiva-Berechnung zu achten? Was sagt der Cash-Flow aus? Wie wird er berechnet und welche Kennzahlen sind hierfür wichtig? Wie eine Kalkulation aufgebaut ist, Kennzahlen ermittelt und was die Eigenkapitalquote aussagt, waren ebenso Themen des Seminars. Die Seminarteilnehmer freuten sich über die schnell verständliche Aufbereitung der Inhalte: "Sehr gute Praxisnähe – wir haben ein eigentlich trockenes Thema hier hervorragend aufgearbeitet und vermittelt bekommen, mit vielen Projektbeispielen."



Eine der Kursgruppen von 2G mit TAA-Mitarbeiter Jörg Möhring (links).
   


zurück




Druckversion