Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

Holzverarbeitung
26.03.2012 > BBS Aktuell

Vielseitig arbeiten mit CNC

In einer mehrteiligen Holzworkshop-Reihe stellte die Technische Akademie Ahaus (TAA) das neue Bearbeitungszentrum BMG 511 vor. Demonstriert wurden auch verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Werkzeugen, Spannvorrichtungen und Softwarelösungen. Aufgrund des großen Interesses und der positiven Resonanz auf Seiten der Betriebe werden ab Anfang April entsprechende Qualifizierungs-Module angeboten.

„Wir wollten mit unserer Reihe zeigen, dass keine Technik so vielseitig ist wie CNC. Nach einer allgemeinen Einführung haben wir an den Maschinen die Arbeitsabläufe demonstriert“, berichtet Klemens Ebbert, Teamleiter Holztechnik, „das Interesse für die verschiedenen Möglichkeiten holztechnischer Bearbeitung hat unsere Erwartungen übertroffen.“ 

Branchenvertreter namhafter Firmen, die sich als Werkstattleiter oder Facharbeiter mit CNC im Betrieb beschäftigen,  nahmen am Workshop teil. Insgesamt nahmen über 100 Teilnehmende an der vier Workshop-Reihe teil. „Das Interesse der Firmen, auf den Grundkenntnissen aufbauend mehr über die neueste 5-Achs-Technik in CNC oder das CAD zu lernen, war sehr groß. Deswegen bieten wir jetzt Module an, die je nach Bedarf flexibel gebucht werden können“, erklärt TAA-Leiter Jörg Olthues. Die Module richten sich vor allem an Mitarbeiter/-innen und Verantwortliche aus holztechnischen Branchen und finden montags oder freitags von 8 – 16 Uhr statt. Modul I, das rechnergestützte Konstruieren mit AutoCAD, startet ab dem 13. April, Modul II, die CNC- Programmierung mit WoodWOP 5.0, beginnt am 16. April. Weitere Module beinhalten u. a. die Bedienung des 5-Achs-Bearbeitungszentrums BMG 511. 

Die TAA steht für weitere Informationen und die schriftliche Anmeldung per E-Mail (info@taa-ahaus.de) oder Fax (02561/ 699-520) zur Verfügung. Rückfragen beantwortet das Sekretariat unter der Telefonnummer 02561/ 699-201.




zurück




Druckversion