Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

Technische Akademie Ahaus
07.05.2012 > BBS Aktuell

Ingenieurverband kooperiert mit der TAA

In Weiterbildungsfragen kooperiert der Münsterländer Bezirksverein des VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V. jetzt mit der Technischen Akademie Ahaus (TAA), dem Weiterbildungsbereich der BBS. Ziel ist hochwertige und praxisnahe Weiterbildung für Mitglieder des VDI, die ortsnah im Münsterland stattfindet.

„Weiterbildung und lebenslanges Lernen ist unser Anspruch – und diesen möchten wir in unserer Region stärker voranbringen. Für Ingenieure und Techniker ist es wichtig, die eigenen fachlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, um zukunftsfähig zu bleiben“, erklärt dazu Dipl.-Ing. Michael Kein,  geschäftsführender Vorstand des Münsterländer Bezirksvereins.
Die Kooperation zwischen dem VDI und der TAA wird vor allem die Bereiche Entwicklung, Konstruktion, Produktion und Fertigung betreffen – dazu wurde ein Absichtserklärung unterschrieben. „Dabei legen wir besonderen Anspruch auf die Umsetzbarkeit des Wissens in der beruflichen Alltagspraxis, bilden die Kompetenzen zielgerichtet weiter und schauen auch über den fachlichen Tellerrand hinaus“, ergänzt TAA-Leiter Jörg Olthues.
Der VDI (Verein Deutscher Ingenieure e. V.) gilt als eines der weltweit bedeutendsten Netzwerke und Wissensmärkte für Ingenieure und Naturwissenschaftler und ist anerkannt als der führende Sprecher der Ingenieure und der Technik. Er ist kürzlich als „Verband des Jahres 2012“ ausgezeichnet worden. Der Münsterländer Bezirksverein ist einer von 45 VDI-Bezirksvereinen und in seiner Region zuständig für die Betreuung seiner derzeit rund 1.950 Mitglieder und aller Technikinteressierten.
Die berufliche Weiterentwicklung wird mit der Kooperation zwischen TAA und dem Münsterländer Ingenieurverband in Zukunft stärker in den Fokus genommen. Das gilt unabhängig davon, ob die technischen Fachleute in Unternehmen beschäftigt oder selbständig tätig sind. Angesichts des Ingenieurmangels, der vor allem mittelständische Betriebe betrifft, ist die fachliche Qualifikation und Weiterentwicklung von besonderer Bedeutung.
„Auf dem Gebiet der Entwicklung, Konstruktion, Produktion und Fertigung vermittelt die Technische Akademie Ahaus hochwertiges Wissen – seit zehn Jahren in Zusammenarbeit mit dem Steinbeis-Transfer-Zentrum für Produktion & Management aus Stuttgart. Das soll jetzt den Münsterländer Ingenieuren und Technikern zu Gute kommen“, sagt Jörg Olthues abschließend.

Bildunterschrift: Haben eine Kooperation für Weiterbildung vereinbart (v.l.n.r.): Alfons Schneider (TAA), Michael Kein (VDI), Jörg Olthues (Leiter TAA), Dr. Almuth-Sigrun Jandel und Lothar Jandel (beide VDI).

zurück




Druckversion