Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
30 Jahre Lernerfolge Tag der offenen Tür Lernen in der Zukunft Lerngeschichten Wettbewerb




Tag der offenen Tür
20.09.2007

Lernerlebnis für die ganze Familie

30 Jahre Lernerfolge - die hat die BBS Mitte September mit einem großen Tag der offenen Tür gebührlich gefeiert. „Lernen erleben!“ hieß die Devise: Bei einem bunten Rahmenprogramm machten sich Interessierte aus dem gesamten Kreis Borken in den Werkstätten ein Bild von den Angeboten des Bildungsunternehmens.

Die Türen standen weit offen für alle, die in drei Jahrzehnten die Berufsbildungsstätte begleitet und unterstützt, mit ihr kooperiert und ihr Bildungsangebot genutzt haben. Mit Informationen und Attraktionen konnte das Haus auch die begeistern, die zum ersten Mal in die Weidenstraße kamen, um das Haus neu kennenzulernen.

„Der Tag war ein besonderer Erfolg für uns alle! Unsere Besucherinnen und Besucher waren begeistert von der Vielfalt und Qualität unserer Angebote“, freut sich Bernhard Könning. Der Geschäftsführer der BBS hebt die große Resonanz des Publikums hervor: „Wir bedanken uns bei allen ganz herzlich für das große Interesse!“

Gleich zu Beginn begrüßte Radio WMW live von der BBS-Bühne die Gäste, das Moderatorenteam Martina Sandalls und Jan Flemming interviewte u. a. den Ahauser Bürgermeister Felix Büter. Klaus Alteepping, Geschäftsführer der Alstätter Firma AL Metalltechnik, berichtete von den guten Erfahrungen des Unternehmens mit der Vermittlungsarbeit der Berufsbildungsstätte. Auch Ausbilder und Mitarbeiter/-innen zeigten im Gespräch mit den Radiomoderatoren Wortwitz. Ein weiterer besonderer Höhepunkt des Tages war das Menschenkickerspiel der BBS-Mannschaft gegen Vertreter der Stadt Ahaus.

Lebendige Werkstätten

Die Werkstätten boten ein Erlebnis für die ganze Familie: Es wurde gefräst, gebaggert, um die Wette gehobelt, geschweißt oder gemalt. Die BBS stellte auch ihre Qualitäten als familienfreundliches Unternehmen unter Beweis: Während ihre Eltern sich in Ruhe über berufliche Zukunftsperspektiven kundig machten, spielten die Kinder betreut von qualifizierten Erzieherinnen der hauseigenen Kindertagesstätte.
Das Projekt „Kinder orientiertes Catering“ machte mit frischem Obst Lust auf gesunde Ernährung. Das Berufsorientierungszentrum zeigte aktive Berufsvorbereitung: Jugendliche aus den Maßnahmen bedienten u. a. im eigenen Café. Die Technische Akademie Ahaus bot Bildungsscheckberatungen vor Ort an.

Die besten Aufnahmen stellen wir Ihnen in unserer virtuellen Fotogalerie vor.

zurück




Druckversion