Kinderbetreuungszeiten flexibler gestalten

Nicht immer passen die eigenen Arbeitszeiten mit den angebotenen Betreuungszeiten der Kita übereinander. Die Stadt Ahaus möchte deshalb zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein Modell zur Flexibilisierung der Betreuungszeiten umsetzen. Die BBS-Kindertagesstätte Abenteuerland hat bei der Stadt Ahaus den Antrag gestellt, an diesem Modell teilnehmen zu können, um den Eltern eine passgenauere und individuellere Wochenstundenbuchung zu ermöglichen.

Bei dem nun geplanten Modell können beispielsweise die Buchungsstunden in der Woche in ein Zeitfenster zwischen 6.30 und 18 Uhr gelegt werden. Sind etwa 25 Betreuungsstunden in der Woche gebucht, könnte so etwa ein langer Tag von 7 bis 15 Uhr vereinbart werden, oder ein kurzer Tag von 9 bis 12 Uhr. Ebenfalls wäre es möglich, die 25 Wochenstunden nicht auf fünf, sondern auf vier Tage aufzuteilen und einen Tag in der Woche „frei“ zu nehmen.

Gleiches gilt natürlich für die 35- und 45-Stunden-Buchung. Zudem wird auch der Nachmittagsbereich mit eingebunden. Hier wäre – ebenfalls als Beispiel – täglich eine Betreuung von 13 bis 18 Uhr möglich.

Die einzige Voraussetzung bei dem Modell ist, dass 9 Betreuungsstunden pro Tag nicht überschritten werden.

Bei Fragen: Sprechen Sie uns gerne an! Das Team der BBS-Kita ist zu Gesprächen und Auskünften gerne bereit.