Vorbereitung auf eine Teilzeitberufsausbildung

Mit der nächsten TEP-Gruppe zur Vorbereitung auf eine Teilzeitberufsausbildung startet die Berufsbildungsstätte Westmünsterland (BBS) am Mittwoch, 1. September, in Ahaus. Das Angebot soll wieder in Präsenz durchgeführt werden, sofern es die Inzidenzlage zulässt. Es sind noch Plätze frei.

TEP richtet sich an Frauen und Männer jeglichen Alters, die in Familienverantwortung stehen und zum Ziel haben, in Teilzeit eine Ausbildung zu absolvieren. Das BBS-Team um Koordinatorin Ulrike Broscheit unterstützt die Teilnehmenden sechs Monate lang im Einzelcoaching unter anderem bei der Berufsorientierung, der Bewerbung, der Ausbildungsplatz-Vermittlung, hilft bei Fragen zur Kinderbetreuung und bietet Infos zur Finanzierung der Ausbildung. In Gruppenangeboten können sich die Teilnehmenden untereinander austauschen, vernetzen und auf das schulische Lernen wieder vorbereiten. Das digitale Arbeiten und Lernen ist ebenfalls Bestandteil, denn das ist in Zukunft sicherlich aus dem Berufsleben nicht mehr wegzudenken. Sollte ein erneuter Lockdown stattfinden, würden auch die Beratung und die Gruppenangebote online durchgeführt.

Wenn die Teilnehmenden eine Ausbildungsstelle in Teilzeit gefunden haben, begleitet die BBS im Rahmen des TEP-Projektes noch ein halbes Jahr und steht als Ansprechpartnerin bei Fragen oder Problemen bereit.

Die Teilnahme ist kostenfrei, sie wird über das Land NRW und den Europäischen Sozialfonds finanziert.

„Ohne qualifizierte Ausbildung geraten vor allem Frauen mit Kindern oft in die Abseitsfalle. Sie finden nur schlecht bezahlte und unsichere Jobs und können damit kaum den Lebensunterhalt selbst bestreiten. Eine Teilzeitausbildung ist eine gute Möglichkeit, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen und sich eine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt zu erschließen“, unterstreicht Koordinatorin Ulrike Broscheit die Bedeutung dieser Maßnahme.

Wer Interesse hat, am Projekt teilzunehmen, oder sich informieren möchte: Ansprechpartnerin ist

Ulrike Broscheit, Telefon 02561 699-440; E-Mail