Lossprechung der Zimmerer

Normalerweise, so Hendik Lensing, Obermeister der Zimmererinnung Borken, würde er die angehenden Gesellen seiner Zunft im feierlichen Rahmen und in Begleitung der Eltern sowie der Vertretenden der Ausbildungsbetriebe zur Lossprechungsfeier begrüßen. In diesem Jahr jedoch „ticken die Uhren anders“. Vor dem Corona-Hintergrund fiel die Übergabe der Gesellenbriefe zwar nicht gänzlich aus – der Kreis der Feiernden war allerdings in der Berufsbildungsstätte Münsterland wesentlich kleiner gefasst als üblich.
Statt Bürgermeisterin und Ehrengäste waren Hermann Wansing als stellvertretender Geschäftsführer der BBS, Christoph Bruns als Hauptgeschäftsführer der Kreis-Handwerkerschaft, die Mitglieder des Prüfungsausschusses sowie natürlich die BBS-Ausbilder vertreten. Hendrik Lensing: „Ich darf Euch im Namen der Zimmererinnung alles Gute für den weiteren Werdegang wünschen. Bis zur Rente sind es noch 45 Jahre.“
Mit Mund-/Nasenschutz ausgestattet und der Einhaltung der Corona-Abstandsregeln gab es nach der Aushändigung der Gesellenbriefe dann zumindest noch einen kleinen Schmaus vom Grill.
BBS-Ausbildungsmeister Marcus Telgmann lobte noch einmal die gute Mitarbeit sowie die Lernbereitschaft aller jungen Fachleute. Zudem zeigte er sich erfreut darüber, „dass alle ihren Abschluss geschafft haben“.

Die Teilnehmer der praktischen Gesellenprüfung:
Adams, Fabian; Boing, Marc; Boll, Justin; Elskamp, Benedikt; Erning, Stefan; Heuel, Matthias; Hubbelink, Erik; Borchers, Johannes; Burnecke, Noah; Haarman, Marvin; Hillejan, Felix; Jost, Patrick; Pütter, Johannes; Rudde, Dominik; Huning, Christoph; Niehues, Michael; Nienhaus, David; Terhorst, Philipp; Terhürne, Lukas; Vorell, Jan; Wewers, Jannik; Schaffeld, Robin; Schenke, Tobias; Schenk, Paul; Tewinkel, Mark; Wesseling, Max; Wesseling, Niklas; Wesseling, Tristan.

Teilnehmer der praktischen Abschlussprüfung des Ausbaufacharbeiters 2020:
Steiner, Marvin