Nr. 11222.1901

Termin:

09.09.2019 bis 18.10.2019

Seminarzeiten:

Mo-Do 07:45 - 16:15 Uhr / Fr bis 14:35 Uhr

Umfang:

160 UStd. (20 Unterrichtstage)

Gebühr:

101,00 € pro Unterrichtstag

Veranstalter:

Berufsbildungsstätte Westmünsterland (BBS)
Weidenstraße 2
48683 Ahaus

Telefon: 02561 699-0
Telefax: 02561 699-510

Kurzlink zu dieser Seite:

https://www.bbs-ahaus.de/wgfz

Download als PDF

Lehrgang für Auszubildende

Elektroniker/in für Betriebstechnik Modul 3

Seminarinhalte

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)
  • Richtlinien, Gesetze und Normen
  • Störgrößen: Quellen und Auswirkungen
  • Kopplungsarten
  • EMV-Maßnahmen in der Elektroinstallation
  • EMV-gerechte Netzsysteme
  • EMV-gerechter Schaltschrankaufbau
  • Netzrückwirkungen
  • Prüfen der Netzqualität (Netzanalyse)
Erstellen elektrischer / automatisierter Anlagen
  • Projektierung (u. a. Materiallisten und Kostenaufstellung)
  • Schaltpläne erstellen
  • Installation und Montage der Betriebsmittel
  • Messen, Prüfen und Beurteilen der Ergebnisse
  • Interpretieren von Funktions- und Ergebnisprotokollen
  • Erst- und Wiederholungsprüfungen nach DIN VDE/BGV A3
  • Elektrische Ausrüstung von Maschinen Erläuterungen zu DIN EN 60204-1 (DIN VDE 0113 Teil 1)
  • Dokumentation erstellen und bearbeiten
  • Kundenübergabe
  • Erweiterung / Änderung mit programmierbarer Steuerung
Speicherprogrammierbare Steuerung
  • Wortverarbeitung
  • Analogwertverarbeitung
  • Bussysteme in der Automatisierungstechnik
  • Kennwerte und Normen von Bussystemen
  • Steuern und Regeln von busfähigen Antriebssystemen (z. B. Frequenzumrichter)
Vorbereitung auf die Abschlussprüfung Teil 2
  • Theorie und Praxis
  • Durchführung einer Musterprüfung

Zusatzinformationen

Zielgruppe

Auszubildende in Elektroberufen ab dem 4. Ausbildungsjahr

Zum Seminar

- kein Unterricht am 04.10.-

Ansprechpartner/in

Wolfgang StienegerdAusbilder ElektrotechnikE-Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die geschützten Inhalte anzuzeigen.Telefon: 02561 699-110
Irmgard BöllingSachbearbeitung Überbetriebliche AusbildungE-Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die geschützten Inhalte anzuzeigen.Telefon: 02561 699-101