Nr. 18104.1805

Termin:

15.10.2018 bis 26.10.2018

Seminarzeiten:

Mo-Do 07:45 - 16:15 Uhr / Fr bis 14:35 Uhr

Umfang:

80 UStd. (10 Unterrichtstage)

Gebühr:

88,00 € pro Unterrichtstag

Veranstalter:

Berufsbildungsstätte Westmünsterland (BBS)
Weidenstraße 2
48683 Ahaus

Telefon: 02561 699-0
Telefax: 02561 699-510

Kurzlink zu dieser Seite:

https://www.bbs-ahaus.de/mnts

Download als PDF

Lehrgang für Auszubildende

Grundlagen der Metallbearbeitung

Umsetzung von handwerklichen Kenntnissen und Tätigkeiten, die in der Ausbildung, Prüfung und im Beruf fachliche Anwendung finden.

Seminarinhalte

Prüfen und Messen
  • Ebenheit und Rauigkeit von Werkstücken prüfen
  • Formgenauigkeit von Werkstücken prüfen
  • Oberflächen auf Qualität, Verschleiß und Beschädigung prüfen
  • Längen, insbesondere mit Strichmaßstäben und Messschiebern messen
  • Werkstücke mit Winkeln prüfen
  • Bezugslinien, Bohrungsmitten und Umrisse an Werkstücken unter Berücksichtigung der Werkstoffeigenschaften und nachfolgender Bearbeitung anreißen und körnen
Manuelles Spanen und Umformen
  • Werkzeuge unter Berücksichtigung der Verfahren und der Werkstoffe auswählen
  • Flächen und Formen an Werkstücken aus Eisen- und Nichteisenmetallen eben, winklig und parallel nach Allgemeintoleranzen auf Maß feilen und entgraten
leche, Rohre und Profile aus Eisen-, Nichteisenmetallen, Kunststoffen nach Anriss mit der Handsäge trennen
  • Innen- und Außengewinde herstellen
  • Werkzeuge nach Verwendungszweck schärfen
Maschinelles Bearbeiten
  • Maschinenwerte von ortsfesten Maschinen bestimmen und einstellen, Kühl- und Schmiermittel zuordnen und anwenden
  • Werkstücke und Bauteile unter Berücksichtigung der Form und der Werkstoffeigenschaften ausrichten und spannen
  • Werkzeuge unter Beachtung der Bearbeitungsverfahren und der zu bearbeitenden Werkstoffe auswählen, ausrichten und spannen
  • Bohrungen nach Allgemein- und Lagetoleranzen durch Bohren ins Volle und Aufbohren und Profilsenken herstellen sowie Bohrungen bis zur Maßgenauigkeit IT 7 reiben
Integrative Bestandteile
  • Maßnahmen der Arbeitssicherheit, des Umweltschutzes und der rationellen Energieverwendung beachten und anwenden, berufsbezogene Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften anwenden
  • Betriebliche, technische und kundenorientierte Kommunikation
  • Zeichnungen lesen und anwenden
  • Toleranznormen anwenden
  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen, Kontrollieren und Beurteilen der Arbeitsergebnisse
  • Arbeitsschritte und -abläufe nach funktionalen, organisatorischen, fertigungstechnischen Kriterien festlegen und sicherstellen
  • Material, Werkzeuge und Hilfsmittel bereitstellen
  • Arbeitsplatz unter Berücksichtigung des Arbeitsauftrages vorbereiten
  • Arbeitsergebnisse kontrollieren, beurteilen und protokollieren
  • Qualitätsmanagement
  • Prüfverfahren und Prüfmittel anforderungsbezogen anwenden
  • Instandhalten und Warten von Betriebsmitteln
  • Betriebsmittel reinigen, pflegen

Zusatzinformationen

Zielgruppe

Auszubildende im 1. Ausbildungsjahr in Metall-, Kunststoff- und artverwandten Berufen

Seminarziele

In diesem Lehrgang werden die Grundkenntnisse in der Metallbearbeitung vermittelt.