Home Kontakt Sitemap A-Z Impressum
Beratung Übergang Schule-Beruf Ausbildung Weiterbildung Jobs Über uns
Über uns













> > >



Archiv

DVS-Kursstätte
02.08.2009 > BBS Aktuell

Schweißprüfungen wieder auf Rekordniveau

Als eine der erfolgreichsten schweißtechnischen Kursstätten im Münsterland sichert die Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH (BBS) den Qualitätsstandard in altbewährten und innovativen Schweißtechniken. Die Abnahme von Prüfungen gehört hier zum Alltagsgeschäft. Der Borkener Klemens Peters schweißte kürzlich die tausendeinhundertelfte Prüfung dieses Jahres. Ihm gratulierte BBS-Teamleiter Reinhard Sicking. Der Mitarbeiter der Firma Brüninghoff GmbH & Co KG in Heiden absolvierte eine Wiederholungsprüfung im Lichtbogenhandschweißen.

Prüfungen sind Alltagsgeschäft

Für Ulrich Feldhaus, Personalverantwortlicher in der Brüninghoff GmbH, gehören Qualifizierungen und Prüfungen wie diese zum täglichen Geschäft: „Wir investieren kontinuierlich in unseren Aus- und Weiterbildungsbereich, haben ab August insgesamt vierzig Auszubildende. Generell werden alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig geschult, auch aufgrund der Arbeitsschutzvorschriften. Die BBS ist da ein verlässlicher Partner.“
Da Schweißer sehr präzise arbeiten müssen, sind regionale Betriebe auf die Zertifizierung des Personals angewiesen. Eine Auffrischung und Kontrolle der Kenntnisse mit einem Zertifikat des Deutschen Verbandes für Schweißtechnik e. V. (DVS) alle zwei Jahre ist obligatorisch. Diese absolvieren in Ahaus jedes Jahr ca. 500 SchweißerInnen aus regionalen Betrieben in unterschiedlichen Schweißtechniken nach europäischem Standard.

Fünfter Rekord

Nicht erst gegen Jahresende, sondern bereits im Juli ist die BBS jetzt zum fünften Mal seit ihrer Gründung über die Tausendermarke bei den Prüfungen gekommen. „Der große Zulauf, den unsere Kursstätte in den letzten Jahren verzeichnet, hat auch in dieser wirtschaftlich schwierigen Zeit nicht nachgelassen“, bestätigt Bernhard Könning, Leiter der Schweißkursstätte und BBS-Geschäftsführer.

Gefragte Qualifizierungen

Die Ausbildung zum geprüften Schweißer beinhaltet alle Schweißprozesse an Stahl, Edelstahl und Aluminium. Lehrgänge nach Richtlinien des DVS werden in Abend- und Tagesform durchgeführt. Zusätzlich gibt es Ausbildungsangebote, die sich zum Beispiel mit den unterschiedlichen Löttechniken oder dem Schweißen an Kraftfahrzeugen beschäftigen. Auch während Kurzarbeit werden Qualifizierungen durchgeführt. Für Arbeitssuchende gibt es die Möglichkeit einer sechsmonatigen Schulung, die im direkten Kontakt mit Unternehmen stattfindet. Weitere Informationen zu den Schweiß-Lehrgängen der BBS im Internet: https://www.bbs-ahaus.de/.

 


Reinhard Sicking, Teamleiter Schweißtechnik (links), überreichte dem Borkener Klemens Peters die 1111. Prüfungsbescheinigung (Rechts: BBS-Ausbilder Stephan Schröer).

zurück




Druckversion