Bildungsscheck NRW

Bereits seit 2006 können in NRW wohnende Personen einen Zuschuss für die berufliche Weiterbildung bekommen. Die Förderung richtet sich an Beschäftigte, Selbstständige oder Berufsrückkehrende und beträgt aktuell 50% der Weiterbildungskosten, begrenzt auf den Höchstbetrag von 500,00 € je Bildungsscheck. Der individuelle Bildungsscheck kann einmal im Kalenderjahren gewährt werden.

Auch Betriebe mit weniger als 50 Mitarbeitern/Innen mit Sitz oder Arbeitsstätte in NRW können bis zu 10 betriebliche Bildungsschecks im Kalendejahr für die Weiterbildung ihrer Beschäftigten erhalten.

Die Ausstellung eines Bildungsschecks erfolgt nach Klärung der Voraussetzungen in einem Gespräch in einer Bildungsscheckberatungsstelle des Landes NRW. Die Berufsbildungsstätte Westmünsterland ist eine der Beratungsstellen im Kreis Borken und führt Bildungsscheckberatungen in Kooperation mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) für den Kreis Borken durch.

Vereinbaren Sie rechtzeitig telefonisch Ihren persönlichen Beratungstermin zur Klärung der Fördervoraussetzungen und -möglichkeiten für den individuellen oder betrieblichen Bildungsscheck NRW. Die Beratung muss unbedingt vor Beginn der Weiterbildung abgeschlossen sein.

Achtung!

Aktuell können keine Bildungsschecks ausgegeben werden. Eine Fortführung des Programms ist ab Juli 2022 geplant. Beratungstermine können voraussichtlich ab 21.07.2022 wieder vergeben werden. Wir werden an dieser Stelle darüber informieren.

Beratung zum Bildungsscheck NRW:

Stefan WeißBerufsbildungsstätte Westmünsterland (BBS)Beratung Bildungsscheck NRWE-Mail: Telefon: 02561 699-555

weitere Informationen zum Bildungsscheck NRW: Weiterbildungsberatung in Nordrhein-Westfalen