Nr. 11531.2101

Termin:

20.04.2021 bis 22.04.2021

Seminarzeiten:

Di-Do 08:00 - 16:00 Uhr

Umfang:

27 UStd. (3 Unterrichtstage)

Gebühr:

103,00 € pro Unterrichtstag

Veranstalter:

Berufsbildungsstätte Westmünsterland - Schloss Ahaus
Sümmermannplatz 4
48683 Ahaus

Telefon: 02561 699-451
Telefax:

Kurzlink zu dieser Seite:

https://www.bbs-ahaus.de/akkd

Download als PDF

Lehrgang für Auszubildende

Netzwerktechnik IV - WLAN-Technik

Mit zunehmender Anzahl mobiler Endgeräte steigt der Bedarf an Drahtlosnetzwerken. Wurde das WLAN vor einigen Jahren häufig noch ausschließlich als Gastzugang für Besucher genutzt, ist es heute zum elementaren, integralen Teil der gesamten Netzinfrastruktur eines Unternehmens geworden.
Mitarbeitern wird so jederzeit und von überall der Zugriff auf alle Ressourcen ermöglicht. Mit Sicherheit Performance erzielen: Nicht nur hinsichtlich der Performance, sondern auch in Bezug auf Sicherheit und Komplexität werden neue Anforderungen an die IT-Abteilungen gestellt.
Die Erstellung eines ganzheitlichen Versorgungskonzeptes innerhalb der firmeneigenen Gebäude mit anschließender Zellplanung, Planung aktiver und passiver Komponenten (APs, WLAN-Switches, Ethernet-Backbone) sowie Sicherheitsinfrastruktur ist notwendig.

Seminarinhalte

  • Grundlagen WLAN-Standard IEEE 802.11a/b/g/n
  • LAN-Technik nach IEEE 802.11
  • WLAN-Netzwerkarchitekturen: Ad Hoc, Infrastructure, WDS Bridge, WDS Repeater, WiFi Direct, Mesh
  • Frequenzbelegung und BNetzA-Vorgaben im 2,4 und 5 GHz Band, Strahlungsleistung, Dämpfung
  • Physical Layer (PHY), Modulationsverfahren im Detail: Direct Sequence
  • Spread Spectrum (DSSS), Complementary Code, Keying (CCK) und Orthogonal Frequency Division
  • Multiplexing (OFDM), Medium Access Control Layer (MAC)
  • Zugriffsmethode CSMA/CA, Kollisionsvermeidung (Inter Frame Spaces, DCF, CTS/RTS)
  • Antennentechniken
  • Derzeit aktueller WLAN-Standard IEEE 802.11n
  • Neue MAC-Protokolle bei 802.11n, MAC-Layer
  • WMM-Neuerungen, QoS-Klassen, Power Save Mode, EDCA, Präambeltypen
  • Sicherheitsstrukturen in WLAN-Netzwerken
  • WEP und dessen Schwachstellen, WPA- und WPA2-Verschlüsselung, • IEEE 802.1X - Authentisierung über EAP, VPN-Tunnel mit IPsec
  • Brandneuer WLAN-Standard IEEE 802.11ac/ad
  • IEEE 802.11ac für 5 GHz Frequenzbereich:
  • Kanalbandbreiten, Modulationsverfahren, MIMO,
  • Zellplanung in Gebäuden
  • Aktive und passive Komponenten: AP, WLANSwitch,
  • Ethernet-Backbone, Sicherheitsinfrastruktur und Netzmanagement
  • Enterprise-WLAN Management und Controller
  • Grundfunktionen eines WLAN-Controllers
  • Gastzugangs-Design, Local Bridgeing
  • WLAN Weiterentwicklungen und Trends, Wachstumsprognosen
  • WLAN-Tools und Praxisübungen, WiFi Manager
  • Spektrumanalyser: WiSpy, Packet-Analyser: AirPcap
  • Praxis: Aufbau von WLAN-Infrastrukturen (Planen, Errichten, Konfigurieren)

Zusatzinformationen

Zielgruppe

Auszubildende in IT-Berufen

Voraussetzungen

Kenntnisse in der Administration von Netzwerkumgebungen und grundlegende Kenntnisse der Netzwerktechnik, wie sie in dem Seminar Netzwerktechnik II (Protokolle & Dienste) behandelt werden oder vergleichbare Kenntnisse.

Zum Seminar

Im Seminar werden die grundlegenden Techniken der drahtlosen Kommunikation vermittelt. Die sichere Konfiguration von WLAN-Routern, Access-Points und der Aufbau von drahtlosen Netzwerken wird eingehend erläutert und an praktischen Aufbauten demonstriert.

Ansprechpartner/in

Irmgard BöllingSachbearbeitung Überbetriebliche AusbildungE-Mail: Telefon: 02561 699-101
Werner KottigAusbilder Netzwerk-/ ElektrotechnikE-Mail: Telefon: 02561 699-411Telefon: 02561 699-414