Nr. 222022051

Termin:

25.10.2022 bis 27.10.2022

Seminarzeiten:

di - do: 08:30 - 15:45 Uhr

Umfang:

24 UStd. (3 Unterrichtstage)

Gebühr:

610,00 €

Veranstalter:

Technische Akademie Ahaus (TAA) - Schloss Ahaus
Sümmermannplatz 4
48683 Ahaus

Telefon: 02561 699-201
Telefax: 02561 699-520

Anmeldeschluss:

18.10.2022

Kurzlink zu dieser Seite:

https://www.bbs-ahaus.de/hugz

Download als PDF

Weiterbildungsangebot – offenes Seminar

Adobe Photoshop - Aufbaukurs

Adobe Photoshop ist der Standard für professionelle Bildbearbeitung aus der Produktfamilie Adobe Creative Suite

Seminarinhalte

  • über „non-destruktive“ Bildbearbeitung, Ebenen, Farb- und Alphakanäle Freistellen mittels Alphakanälen (Auswahlwerkzeuge, Ebenenmasken)
  • Bearbeiten von Ebenenmasken (Pinsel, Füll- und Verlaufswerkzeug)
  • Freistellen mittels Pfaden (Zeichenwerkzeug, Vektormasken)
  • Bearbeiten von Vektormasken (Direktauswahlwerkzeug, Ankerpunktwerkzeuge)
  • "non-destruktive" Bildbearbeitung (Füll- und Einstellungsebenen, Smart-Objekte)
  • Objekte transformieren (perspektivische Entzerrung, Formgitter)
  • Ebenenfüllmethoden (praktische Anwendungsbeispiele)
  • Ebenenstile, Effekte (Schlagschatten, Farb- und Verlaufsüberlagerungen, Kontur)
  • Schwarzweißumwandlung (Kanalmixer, Schwarzweiß, Kanalberechnung)
  • Makros aufzeichnen und verwenden

Zusatzinformationen

Zielgruppe

Alle, die bereits über Grundlagenkenntnisse in Adobe Photoshop verfügen und nun fortgeschrittene Vorgehensweisen kennenlernen möchten.

Voraussetzungen

Die Teilnehmer benötigen Vorkenntnisse in Adobe Photoshop entsprechend unseres Grundlagenkurses. Einfache Kenntnisse der Benutzeroberfläche Windows werden vorausgesetzt.

Seminarziele

Sie lernen fortgeschrittene Techniken und Vorgehensweisen der Bildbearbeitung sowie Tipps und Tricks der Profis kennen. Sie erkennen den Nutzen von Einstellungsebenen und Ebenenmasken und lernen diese sinnvoll anzuwenden und flexibel in Collagen zu kombinieren.

Ansprechpartner/in

Rita LammersSeminarorganisation TAASachbearbeitung KFZE-Mail: Telefon: 02561 699-201