Nr. 225151001

Termin:

22.04.2022

Seminarzeiten:

fr: 08:00 - 15:45 Uhr

Umfang:

9 UStd. (1 Unterrichtstag)

Gebühr:

230,00 €

Veranstalter:

Technische Akademie Ahaus (TAA)
Weidenstraße 2
48683 Ahaus

Telefon: 02561 699-201
Telefax: 02561 699-520

Anmeldeschluss:

04.03.2022

Kurzlink zu dieser Seite:

https://www.bbs-ahaus.de/ztbu

Download als PDF

Weiterbildungsangebot – offenes Seminar

Erwerb des Sachkundenachweises Airbag und Gurtstraffer

Seit neue Techniken mit Sprengkapseln für Airbags und Gurtstraffer im Fahrzeugbau Einzug gehalten haben, verlangen die staatlichen Gewerbeaufsichtsämter einschlägiges Fachwissen von Auto-Reparaturbetrieben.

Seminarinhalte

  • Handhabung der sprengstoffgezündeten Insassenschutz-Systeme
  • Arbeitsweise und Aufbau der Sicherheitssysteme
  • Mögliche Funktionsfehler und Methoden zu ihrer Behebung
  • Rechtliche Handhabung (Sprengstoffrecht, 2. VO zum Sprengstoffgesetz)
  • Zuständigkeit in diesem Bereich
  • Lagerung pyrotechnischer Gegenstände
  • Anzeigeverfahren u. OwiG

Zusatzinformationen

Zielgruppe

Kfz-Gesellen oder Kfz-Meister

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Kfz-technischen Beruf.

Seminarziele

In diesem Seminar soll der Teilnehmer Arbeitsweise und Aufbau der Sicherheitssysteme kennenlernen, sowie systemspezifische Störungen erkennen, um sie beheben zu können. Ebenso wird er mit den gesetzlichen Bestimmungen vertraut gemacht.

Zum Seminar

Inzwischen muss jede Werkstatt, die mit pyrotechnischen Systemen umgeht, eine "verantwortliche Fachkraft" benennen. Diese muss genau wissen, wie man beispielsweise Airbags mit pyrotechnischen Zündern so behandelt, dass die Sicherheit beim Einbau und im Betrieb jederzeit gewährleistet ist.

Ansprechpartner/in

Andre HövelbrinksAusbilder KFZE-Mail: Telefon: 02561 699-193
Rita LammersSeminarorganisation TAAE-Mail: Telefon: 02561 699-201

Referent/in

Andre HövelbrinksAusbilder KFZ