Nr. 18402.2002

Termin:

23.11.2020 bis 04.12.2020

Seminarzeiten:

Mo-Do 07:45 - 16:15 Uhr, Fr bis 14:35 Uhr

Umfang:

40 UStd. (5 Unterrichtstage)

Gebühr:

103,00 € pro Unterrichtstag

Veranstalter:

Berufsbildungsstätte Westmünsterland (BBS)
Weidenstraße 2
48683 Ahaus

Telefon: 02561 699-0
Telefax: 02561 699-510

Kurzlink zu dieser Seite:

https://www.bbs-ahaus.de/hhdv

Download als PDF

Lehrgang für Auszubildende

Vorbereitung auf die Abschlussprüfung Teil 2 Werkstoffprüfer/in FR Kunststofftechnik

Seminarinhalte

Organisation, Ablauf, Struktur der Abschlussprüfung Teil 2
Arbeitsplanung / Arbeitsvorbereitung
  • Informationsbeschaffung zur Auftragsabwicklung
  • Auftragsdurchführung
  • Auswahl von Prüfverfahren und Prüfmitteln
mechanisch-technologische Prüfverfahren
  • Bestimmung der Zugfestigkeit, Reißdehnung, Streckgrenze im Zugversuch
  • Bestimmung des Elastizitätsmoduls ( E-Modul ) im Drei-Punkt Biegeversuch
  • Bestimmung der Schlag,- und Kerbschlagzähigkeit nach IZOD und Charpy
  • Bestimmung der Vicat-Erweichungstemperatur
  • Bestimmung der Shore-Härte und Kugeldruckhärte
  • Prüfung der Abriebfestigkeit
  • Kriechversuch
  • Prüfungen zum Nachweis von Orientierungen und der Verarbeitungsschwindung
rheologische Prüfverfahren
  • Bestimmung des Schmelzindex ( MFR / MVR )
  • Bestimmung der Lösungsviskosität mittels Ubbelhode-Kapillare
  • Verarbeitungsversuch auf dem Messkneter
Wareneingangsprüfungen von Kunststoffrohmassen
  • Korngrößenverteilung mittels Siebanalyse
  • Schmelzpunkt
  • Schüttdichte / Rieselfähigkeit
  • Bestimmung der Restfeuchte
Technologie der Werk,- und Hilfsstoffe
  • Werkstoffeigenschaften amorpher und teilkristalliner Thermoplaste, Duroplaste, Elastomere und TPE‘s
  • Kunststofferkennung
  • Einsatz und Wirkungsweise von Additiven, Zusatz- und Hilfsstoffen
  • Technologische Eigenschaften in Abhängigkeit von Wärme
Kunststoff Ver- und Bearbeitungsverfahren in Theorie und Praxis
  • Aufbereiten der Formmassen
  • Compoundieren
  • Spritzgießen
  • Extrudieren
  • Pressen
  • Kalandrieren
  • Herstellung von Faserverbundkunststoffen
  • spanende Bearbeitung, Kleben, Schweißen, Warmformen ( Streckziehen )
Qualitätsmanagement
  • Aufbau und Wirkungsweise eines QM-Systems
  • statistische Methoden
  • Werkzeuge des Qualitätsmanagements
  • Ermittlung von Fehlerursachen und Abstellmaßnahmen
  • Schadensanalyse
Simulation der Abschlussprüfung Teil 2

Integrativ:
  • aßnahmen zur Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz
  • Zusatzinformationen

    Zielgruppe

    Auszubildende Werkstoffprüfer/-innen, die kurz vor ihrer Abschlussprüfung Teil 2 stehen

    Ansprechpartner/in

    Irmgard BöllingSachbearbeitung Überbetriebliche AusbildungE-Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die geschützten Inhalte anzuzeigen.Telefon: 02561 699-101
    Dennis HanowskiAusbilder KunststofftechnikE-Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die geschützten Inhalte anzuzeigen.Telefon: 02561 699-461